Von einer Sekunde auf die Nächste

So heißt der neue Dokumentarfilm von Werner Herzog. Dieser zeigt sehr eindrucksvoll was passieren kann, wenn man während der Autofahrt eine SMS schreibt. In den USA ereignen sich laut Film mehr als 100.000 Unfälle pro Jahr infolge der Ablenkung durch Schreiben einer SMS. Dies ist nicht sonderlich verwunderlich, schließlich ist nach einer repräsentativen Umfrage in den USA „Texting&Driving“ besonders unter Jugendlichen weit verbreitet.

Im Film selbst werden 4 Unfälle und deren Folgen geschildert. 2 Unfälle werden aus der Perspektive des Opfers und deren Angehörigen, die anderen 2 Unfälle aus der Perspektive des Täters beschrieben. Schnell wird dabei deutlich, dass die Täter in gewisser Weise auch Opfer sind. Diese müssen schließlich damit Leben, dass sie Menschen getötet bzw. zu Pflegefällen gemacht haben. Und das nur, weil sie während der Fahrt eine belanglose SMS geschrieben haben.

Jeder der während der Fahrt schon mal eine SMS geschrieben hat, sollte sich die Zeit nehmen und den knapp 35 Minuten langen Dokumentarfilm „From One Second To The Next“ anschauen.

Videoquelle: www.youtube.com/ShareATT

Auf der Internetseite www.itcanwait.com zum Film gibt es zudem einen tollen Fahrsimulator. Während der Fahrt im Fahrsimulator werden in regelmäßigen Abständen SMS auf dem eigenen Telefon angezeigt, auf die man auch antworten kann, wenn man will. Probiert es mal aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.