Wie man Siri im Auto nutzt

Entgegen dem lang anhaltenden Trend, hat sich 2015 die Anzahl der im Straßenverkehr tödlich verunglückten Verkehrsteilnehmer in Deutschland leicht erhöht. Und das obwohl Autos und Straßen immer sicherer werden.

Wie kann das sein? Liegt es möglicherweise daran, dass immer mehr Fahrer während der Fahrt zum Smartphone greifen?

Doch das muss nicht sein. Wenn man will kann man sein Smartphone auch ganz ohne Handbedienung steuern. Dank Siri geht das mittlerweile erstaunlich gut.

  1. Autohalterung fürs Iphone kaufen (bspw. die von Wicked). Wichtig ist, dass die Halterung möglichst so platziert wird, dass diese mit dem Iphone zusammen keine Sichtbehinderung nach außen darstellt. Am besten bringt ihr die Halterung mittig ganz unten in der Frontscheibe an.
  2. Unterschiedliche Klingeltöne für Telefon, E-Mail und SMS Eingang festlegen. Damit stellst du sicher, das du alle unterschiedlichen Eingangsfälle auch sofort am Ton erkennst. Wichtig dabei ist, dass sich die Klingeltöne deutlich voneinander unterscheiden.
  3. Vor Fahrtbeginn „Hey Siri“ auf dem Iphone aktivieren (Einstellungen –> Allgemein –> Siri –> „Hey Siri“ erlauben). Falls noch nicht erfolgt, muss „Hey Siri“ noch konfiguriert werden. Nach Ende der Fahrt könnt ihr die Funktion wieder deaktivieren (sonst wartet Siri permanent auf seine Aktivierung).
  4. Das Iphone muss nun über ein Ladekabel an den Zigarettenanzünder angeschlossen werden (sonst funktioniert „Hey Siri“ nicht).
  5. Klingelton auf laut stellen.

Das war es schon.

Hörst du den Klingelton für einen eingehende SMS dann sagst du einfach: 

„Hey Siri. Bitte lies mir die letzte SMS vor“. Siri wird dir dann die SMS vorlesen und im Anschluss fragen, ob du darauf antworten willst. Falls ja, sagst du einfach „JA“. Dann fragt Siri was in der SMS stehen soll. Dann muss man einfach die SMS Antwort ohne große Pause Siri sagen. Im Anschluss frag Siri ob die SMS versandt werden soll? Dies bestätigt man wiederum mit „JA“.

Hörst du nun den Klingelton für ein eingehende E-Mail dann sagst du einfach:

„Hey Siri. Bitte lies mir die letzte E-Mail vor“. Siri wird dir dann die E-Mail vorlesen und im Anschluss fragen, ob du darauf antworten willst. Falls ja, sagst du einfach „JA“. Dann fragt Siri was in der E-Mail stehen soll. Dann muss man einfach die E-Mail Antwort ohne große Pause Siri sagen. Im Anschluss frag Siri ob die E-Mail versandt werden soll? Dies bestätigt man wiederum mit „JA“.

Beim Antworten auf Mails sollte man sich eher kurz fassen. Da das Beantworten von Mails ablenken kann, würde ich während der Fahrt eher darauf verzichten. Wenn es wichtig ist, ruft man doch besser an. Das geht mit folgender Ansage: Hey Siri. Ruf „Namen der gewünschten Person sagen“ über Lautsprecher an. Durch den Zusatz „über Lautsprecher“ wird dieser automatisch aktiviert. Ihr müsst also keine Taste mehr drücken.

Hörst du den Klingelton für einen eingehenden Anruf dann sagst du einfach:

Leider gibt es dafür noch keine Ansage. Zum Annehmen müsst ihr Wischen und dann den Lautsprecher aktivieren. Es geht natürlich auch, dass ihr denn Anruf erstmal ins Leere laufen lasst und dann wie oben beschrieben den Anrufer per Sprachbefehl anruft.

Wenn man will kann man sein Smartphone also ohne Handbedienung steuern. Probiert es am besten vorher zu Hause in aller Ruhe aus.

Falls ihr mal Beifahrer seit und mitbekommt das der Fahrer am Telefon rumspielt, dann erzählt ihm doch wie er sein Telefon allein durch Sprachbefehle steuern kann. Alternativ könnt ihr ihn auch wie im nachfolgenden Video zu sehen von der Nutzung des Smartphones während der Fahrt abhalten. Aber Achtung, es kann sein, dass er dadurch etwas irritiert und damit auch abgelenkt wird.

Quelle: youtube.com/NZTransportAgency

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.