App „Going Abroad“: Keine Knöllchen mehr im EU Ausland

Ich war gerade in Österreich im Skiurlaub. Beim überqueren der Grenze ist mir diesmal gar nicht die übliche Hinweistafel aufgefallen, welche über die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten in Österreich informiert. Keine Ahnung ob die bei den von uns gewählten Grenzübergang in Kufstein entfernt wurden oder ich einfach im Autopilotmodus dran vorbeigefahren bin.

Naja zumindest ist es heute jedoch nicht schwer sich über die üblichen Verkehrsregeln im jeweiligen Urlaubsland zu informieren. Ganz einfach geht dies beispielsweise mit der App „Going Abroad“ (App Store, Play Store). In der App sind alle wichtigen Verkehrsregeln aller EU Länder übersichtlich dargestellt. In Kombination mit der App „MyDriveAssist“ gibt es im Ausland somit keine Knöllchen mehr.

Unter den Begriff „Andere einschlägige Vorschriften“ gibt es zudem viele interessante Fakten. So gehört in Belgien beispielsweise ein Feuerlöscher zur Sicherheitsausrüstung. Und als Motorradfahrer muss man in Belgien Handschuhe, Motorradjacke, Motorradhose und knöchelhohe Stiefel tragen.

Da Radreisen immer beliebter werden, empfiehlt es sich vor dem Urlaub ein Blick darauf zu werfen, ob im Urlaubsland eine Helmpflicht für Radfahrer besteht. In einigen EU Länder wie beispielsweise der Slowakei besteht Helmpflicht auf Außerortsstraßen.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.