Die 5 besten Produkte aus die Höhle der Löwen

Ich bin jeden Dienstag aufs neue überrascht, wie viele StartUps es mittlerweile in Deutschland gibt. Aber klar, welches StartUp will sich mittlerweile die Chance entgehen lassen, bei der Höhle der Löwen aufzutreten. Selbst wenn die Löwen nicht investieren, ist der Werbeeffekt nicht zu unterschätzen.

Seit der neuen Staffel nehme ich zunehmend wahr, dass sich viele Gründer mit dem Thema Verkehrssicherheit auseinandersetzen. Deswegen möchte ich euch heute meine TOP 5 Produkte aus der Höhle der Löwen vorstellen, welche zur Verbesserung der Verkehrssicherheit beitragen können.

Platz 5: Erste Hilfe Kühlmanschette von Med Cooling

Die Kühlmanschette – welche man nach einen schweren Verkehrsunfall (mit Herzstillstand) um den Hals des Verletzten legt – soll durch Zuführung von Kälte den Stoffwechsel reduzieren. Dadurch soll die Schädigung des Gehirns verzögert werden.

Das Produkt kann jedoch derzeit nicht gekauft werden. Auch die Internetseite von Med Cooling ist nicht mehr aktiv – nur noch die Facebookseite. Der letzte Eintrag ist jedoch vom 21. Oktober 2015. Möglicherweise ist die Wirkung der Kühlmanschette doch nicht so groß. Der Preis von 490 € war zudem nicht daran orientiert, dass sich die Kühlmanschette jeder ins Auto legt.

Für Laien ist die Kühlmanschette wohl auch eher nichts. Mir persönlich wäre es auch lieber, wenn der Ersthelfer wenigstens Erste Hilfe leistet. Damit ist ja schon der ein oder andere überfordert.

Platz 4: Fahrradfelgen Beleuchtung von Glow Garage

Mit der Vorder- und Hinterbeleuchtung sind Fahrradfahrer zwar von vorne und hinten gut sichtbar – von der Seite sieht es dagegen anders aus. Um die Sichtbarkeit während der Dunkelheit auch von der Seite zu verbessern, gibt es von Glow Garage eine Beleuchtung für die Fahrradfelgen. Voraussetzung dafür ist, dass man keine Felgenbremse hat.

Ich hatte damals auch bei meinen Motorrad ein rot reflektierendes Band an den Felgen angebracht. Diese leuchtet jedoch nur, wenn es von einer externen Lichtquelle angestrahlt wurde. Bei der Felgenbeleuchtung von Glow Garage gehört die Lichtquelle zum System.

Im übrigen ist Glow Garage nicht das erste Unternehmen, welches auf diese Idee gekommen ist. Nur um ein Beispiel zu nennen: Revolights. Neben diesen Accessoire fürs Fahrrad kann man sich auch eine schicke komplett retroreflecktierende Jacke kaufen.

Platz 3: Mütze mit Leuchtbommel von Twinkle Kid

nachtbild-biobaumwolle-twinkle-kid-muetzenDamit auch Kinder im Dunkeln gut gesehen werden, gibt es von Twinkle Kid eine Mütze mit retroreflektierender Bommel. Diese leuchtet, sobald diese von einer externen Lichtquelle angestrahlt wird.

Um die Sichtbarkeit von Schulkindern zu erhöhen kann ich ergänzend den Schulranzen von StepbyStep empfehlen. Bei diesen kann eine LED Leuchte aktiviert werden, welche sowohl an den Seiten als auch an der Front des Ranzen leuchtet.

Platz 2: Bargeldlose Parkkarte von Evopark

Evopark will das Parken revolutionieren. Neben dem bargeldlosen Bezahlen des Parkvorgangs, bietet die App von Evopark eine Funktion zur einfachen Parkplatzsuche. In der App werden freie Parkhäuser und die Anzahl von freien Parkplätzen angezeigt. Somit kann man gezielt freie Parkhäuser ansteuern und verhindert sinnloses umherfahren auf der Suche nach einen freien Parkplatz. Somit wird nach meiner Ansicht ein Beitrag zur Verkehrssicherheit geleistet. Schließlich ist die Parkplatzsuche in der Regel mit Stress verbunden. Und Stress führt schnell zu Fehlern.

Das einzige Defizit von Evopark ist die geringe Anzahl an teilnehmenden Parkhäusern. Bisher ist die Abdeckung nur in Düsseldorf und Freiburg recht gut. Und ob man den Parksuchverkehr wirklich reduziert, ist auch etwas fraglich. Schließlich gibt es in nahezu jeder größeren Stadt ein Parkleitsystem.

Platz 1: Unbreakable Brillen von Gloryfy

Für mich ganz klar die Nummer 1 – die unzerbrechlichen Brillen von Gloryfy. Das besondere an den Brillen ist, dass alle Komponenten – auch die Gläser – aus unzerbrechlichem Polymer NBFX™ sind.

Jeder Radfahrer sollte eine von diesen unzerstörbaren Brillen tragen. Im Falle eines Radunfalls, ist zumindest gewährleistet dass man durch die Brille nicht verletzt wird. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte jedoch noch den passenden stylischen Fahrradhelm dazu tragen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.