Beinahunfall mit dem Motorrad

Es gibt Tage da hat man Pech. Und es gibt Tage da hat man Glück. Über Glück und Pech entscheidet manchmal nur eine Sekunde. Der Motorradfahrer im nachfolgenden Video hatte Glück. Wäre er jedoch eine Sekunde früher losgefahren hätte er Pech gehabt. Und es wäre nicht beim Beinahunfall geblieben.

Egal wie gut man Motorradfahren kann, in einer solchen Situation ist man nur Passagier. Und vergleichbare Situationen kennt wohl fast jeder Motorradfahrer.

Wichtig ist, dass jeder Motorradfahrer die Risiken bzw. Gefahren kennt. Und immer schön defensiv fährt.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.